Es wird gerichtet

Der Herbst zeigt sich von seiner freundlichen Seite. Es ist für die Jahreszeit zu warm, die Sonne scheint und vier Zimmerleute sind mit dem Richten des Dachstuhls beschäftigt. Es ist ein schönes Schauspiel, bei dieser im besten Sinne altmodischen Handarbeit zuzusehen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt das Dach Form an. Die Bedenken, ob unter dem Dach genügend Platz ist, sind schlagartig vergessen.


Wir sehen eine Weile zu, dann bringen wir Kaffee und Kuchen auf die Baustelle. Wir unterhalten uns eine Weile sehr nett mit dem Inhaber der Zimmerei. Die Handwerker freuen sich, wenn sie mal wieder eine Hamburger Kaffeemühle bauen dürfen. Moderne Stadtvillen gibt es mehrere Hundert im Jahr, Kaffeemühlen sind mit vielleicht zwei Stück pro Jahr selten geworden. Die zeitlose Architektur ist aber immer noch beliebt und für Planer und Handwerker etwas Besonderes.

Die Sonne scheint und die Arbeiten gehen rasend schnell voran
Die Sonne scheint und die Arbeiten gehen rasend schnell voran
Ein weiterer Balken wird in Position gesetzt und verschraubt
Ein weiterer Balken wird in Position gesetzt und verschraubt
Auf der rechten Seite kommt die große Gaube hin
Auf der rechten Seite kommt die große Gaube hin
Der Treppenhauserker
Der Treppenhauserker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*