Elektroplanung

Klar braucht man Steckdosen, Netzwerk und einigen technischen Spielkram für das Haus. In unserer ToDo-Liste von Mollwitz ist der Elektriker der vorletzte Punkt vor dem Maler. Steckdosen legen wir später im Rohbau fest, weil das viel einfacher ist und besser funktioniert als mit dem Grundriss zu planen. Deswegen hatten wir das Thema Elektrik nach hinten geschoben und uns erst um andere Dinge gekümmert. Leider…

In der Realität ist es nämlich so, dass der Elektriker nicht alle Leitungen in den Estrich bekommt. Dort tummeln sich schon Wasserleitungen, Fußbodenheizung, Lüftungsrohre und wahrscheinlich noch einiges mehr. Deshalb möchte er verständlicherweise außer den Kabeln für die Deckenlampen noch möglichst viele Leitungen zur Versorgung der einzelnen Räume mit Fernsehen, Netzwerk und Strom in die Decke legen.

Mit anderen Worten: wir müssen uns sehr schnell entscheiden, wo später welche Anschlüsse liegen sollen. Vieles, was wir jetzt festlegen, lässt sich hinterher kaum noch ändern. Dazu kommt noch, dass die im Vertrag enthaltene Elektrik uns bei weitem nicht reicht, das riecht nach einem schwer zu kalkulierenden Mehrpreis. Also werfen wir alle freien Ressourcen auf die Elektroplanung, lesen uns ein, diskutieren viel und zeichnen noch mehr in die Grundrisse, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind. Der arme Elektriker hat währenddessen alle Informationen in letzter Minute bekommen, jetzt warten wir auf sein Angebot und hoffen, dass wir halbwegs in unserem Budget bleiben.

Wir waren dann doch neugierig, ob unsere Planung auf dem Papier halbwegs brauchbar geworden ist. Dafür haben wir Symbolkarten mit dem Laserdrucker auf Folien gedruckt und im Keller auf die Wände geklebt. Es geht tatsächlich viel schneller und besser vor Ort, wir haben noch ein paar Kleinigkeiten korrigiert und die Verkabelung vereinfacht. Am Ende des Tages haben wir noch ein paar batteriebetriebene LED-Spots an den Stellen angebracht, wo später unsere Beleuchtung sitzen wird. Ja, auch das sieht gut aus. Jetzt müssen nur noch die Kosten stimmen.

Für alle, die in der gleichen Situation stecken: hier gibt es die Elektrosymbole zum Ausdrucken als Word-Dokument.

Visualisierung - hier sollen später Netzwerkdosen und Steckdosen hin (Access Point oben)
Visualisierung – hier sollen später Netzwerkdosen und Steckdosen hin (Access Point oben)
Ein paar LED-Spots mit Batterie simulieren unsere spätere Flurbeleuchtung
Ein paar LED-Spots mit Batterie simulieren unsere spätere Flurbeleuchtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*